Author: Maegz

Richie Gilmour Strat schräg

Die Richie Gilmour Strat – Pink Floyd meets Shredder Blues

Signature-Instrumente sind so eine Sache. Perfekt auf die Bedürfnisse des namengebenden Endorsers oder Künstlers abgestimmt, müssen sie nicht immer auch so super zum eigenen Spielstil passen. Ein Freund hat jetzt einen Frankenstein aus einer Richie Kotzen Strat (!) und einem Set aktiver EMG David Gilmour Single Coils gebaut. Angetrieben wird das Ganze von einem Fishman Battery Pack, der als Abdeckung des Tremolofachs dient. Kann das funktionieren?

Weiterlesen
Z.Vex Fuzzolo Fuzz rechts

Z. Vex Fuzzolo Fuzz Test – frecher kleiner Rüpel

Das Fuzzolo Fuzz der Effektschmiede Z. Vex ist eine Abrissbirne im Miniaturformat! Die Effektpedale von Zachary Vex sind ja für ihren eigenwilligen Sound und die wilden Designs bekannt. Aber das ein so kleines Pedal derart losbollert, hätte ich nicht erwartet. Aber wofür kann man so ein ungezähmtes Silizium-Fuzz dann überhaupt einsetzen? Schauen wir es uns mal an.

Weiterlesen
AKG C636 Mikrofon liegend

AKG C636 Test – Edel-Gesangsmikro für Live & Studio mit eingebauter Mikrofonspinne

Wenn man nach einem bezahlbaren, aber richtig guten High End Kondensator-Gesangsmikrofonen sucht, ist die Auswahl überschaubar. Neben dem Neumann KMS und dem Shure KSM bin ich auf das C636 von AKG gestoßen, das aufgrund seines günstigeren Preises neugierig macht. Es ist der Nachfolger des legendären und überaus erfolgreichen C535 mit professionellen modernen Features. Warum es mein heißer Tipp für Sängerinnen und Sänger ist, erfahrt ihr jetzt.

Weiterlesen
Fuzz Trio Vergleichstest

Fuzz Pedal Vergleichstest: Source Audio vs. DOD vs. Way Huge

Fuzz-Pedale gibt es wie Sand am Meer. Aber welches passt zum eigenen Stil und den individuellen Klang-Vorstellungen? Da hilft nur antesten. Als ich vor dem Problem stand, hab ich drei Kandidaten direkt miteinander verglichen und schnell festgestellt, welches sich für mich „richtig“ anfühlt. Wie ich zu meinem idealen Fuzz-Pedal gefunden habe, lest ihr hier…

Weiterlesen
Randall Thrasher 50 Titelbild

Randall Thrasher 50 Test – mächtiges Metal-Monster

Wenn einige deiner Lieblingsgitarristen alle Verstärker der gleichen Marke spielen, dann sollte man sich unbedingt einmal anschauen. Scott Ian, Nuno Bettencourt, Dimebag Darrell, Kirk Hammett… sie alle haben auf Randall-Verstärker gesetzt für einen druckvollen charakteristischen Sound. Als Randall die neuen von Mike Fortin konzipierten Verstärker vorstellte, war vor allem der Randall Thrasher mit 50 Watt sehr interessant für mich. Aber womit hat mich der kleine Metal-Bolide überzeugt? Schauen wir mal…

Weiterlesen

ADA MP1 – die Preamp-Legende der 80er & 90er

Ende der 80er stiegen Gitarristen reihenweise auf kühlschrankgroße 19″ Racks um. Darin waren Preamps, Effektgeräte und Endstufen aufwändig verkabelt und wurden über MIDI verwaltet und bedient. Eine der beliebtesten Vorverstärker war der MP-1 von A/DA Amplifications, der High Gain Röhrensounds und super cleane Transistor-Sounds (sogar mit Chorus!) bot und diese über MIDI auf 128 Programmplätzen abspeichern konnte. Ich hatte Anfang der 90er so ein Gerät und hab mir neulich einen gepflegten gebrauchten MP-1 mit Fußleiste MC-1 zugelegt. Kann er mit modernen Verstärkern mithalten oder war es nur Sound-Nostalgie?

Weiterlesen
Source Audio Mercury Flanger schmal

Source Audio Mercury Flanger Test – schicker roter Alleskönner

Wenig Platz auf dem Pedalboard, aber trotzdem sollen Flanger, Chorus und Phaser mit rauf? Dann wäre mein Tipp das Mercury Flanger-Pedal von Source Audio. Neben drei verschiedenen Flanging-Sounds kann es sich dank Neuro-Editor-App jederzeit auch in einen vielstimmigen Chorus oder einen Phaser verwandeln. Und das bei einfacher Bedienung. Wie schafft es das nur?

Weiterlesen
Shaman PT-65 PowerTuner

Shaman PowerTuner PT-65 Test – Stimmiger Stromzauberer

Kennst du das? Deinen analogen Effektpedalen reichen 9V-Batterien, aber die stromhungrigen digitalen Pedale haben jedes ein eigenes Netzteil? Nicht immer liefern Hersteller eines mit. Irgendwann erkennt man: Ich brauche ein Multi-Netzteil zur Stromversorgung meines gesamten Pedalboards! Aber welches? Der Markt bietet von günstig bis unbezahlbar eine große Auswahl. Die Lösung für mein kleines platzsparendes Pedalboard ist das Shaman PowerTuner PT-65. Das bietet sogar noch ein Stimmgerät. Schauen wir mal, wie es sich schlägt. Noch eins vorweg: Ich habe das Shaman selbst gekauft und werde von niemandem für diesen Test bezahlt.

Weiterlesen