Author: Maegz

Kompressor Trio

Compressor Vergleichstest: Keeley vs. Diamond vs. Seymour Duncan

Durch einen Zufall sind drei erstklassige Kompressor-Pedale auf meinem Tisch gelandet: Der nagelneue Keeley Compressor Plus, der gelbe Diamaond Compressor Jr. und der Semyour Duncan Vise Grip. Was liegt da näher, als sie mal mit- und gegeneinander zu testen? Gibt es einen eindeutigen Gewinner oder Verlierer? Gibt es große klangliche Unterschiede und wenn ja, welche? Finden wir es heraus!

Weiterlesen
Keeley Compressor Plus Bokeh

Keeley Compressor Plus Test – Kompressor reloaded

Hört man sich unter Gitarristen um, dann ist Robert Keeley neben seinen Tubescreamer-Modifikationen vor allem für eines bekannt: Seine exquisiten Gitarren-Kompressoren. Jetzt hat er neues Modell veröffentlicht, in das die Erfahrung im Bau all seiner anderen Modelle geflossen ist. Und das bei einfacherer Bedienung wohlgemerkt! Und weil ich sowieso auf der Suche nach einem Kompressor war, hab ich mir die neue Wunderkiste einmal angeschaut.

Weiterlesen
Farmer Boys live im LKA Stuttgart

Farmer Boys live im LKA Longhorn Stuttgart

Es war 1996 und so ein Nachtdienst im Krankenhaus konnte ganz schön lang werden. Irgendwann lief auf MTV das Video einer blutjungen Stuttgarter Band, die Depeche Modes „Never let me down again“ auf Metal coverten. Es war Liebe auf den ersten Ton! Die Gitarren tief und satt, der Sänger tonsicher mit der richtigen Stimme und überhaupt das Arrangement mit Keyboard, tightem Bass und Schlagzeug-Groove – es passte einfach alles.

Weiterlesen

Source Audio Vertigo Test: Schwindelerregend gutes Tremolo-Pedal

Ein Tremolo wollte ich sowohl für wabernde, warme Swamp-Blues Sounds als auch für stakkato-artige Attacken im Stil von Tom Morello. Der Markt bietet von rauschenden Budget-Pedalen für 50 € bis Highclass Boutique-Modellen für 300 € alles. Nachdem ich vor Jahren schon einmal ein Boss TR-2 hatte (das ein gutes Brot und Butter Tremolo ist) und mein Digitech Hardwire TR-7 kaputt gegangen ist, wollte ich diesmal ein bezahlbares Pedal mit super Sound, einfacher Bedienung und vielleicht irgendeinem einem Quäntchen mehr. Ob das Vertigo Tremolo von Source Audio meinen Anforderungen gerecht wird, zeigt sich im Test.

Weiterlesen

Anthrax live im LKA „Among The Kings“

Wer ist dein Lieblingsgitarrist, der deinen Spielstil beeinflusst hat? Einer meiner Helden ist Scott Ian von Anthrax. Leider habe ich sie nie live mit den großen Alben aus den 80er gesehen. Deshalb hatte ich innerhalb von 5 Minuten Tickets, als die „Among The Kings“ Tour angekündigt wurde: Mit dem kompletten Album „Among The Living“ und einem Best-Of ihrer letzten beiden Alben „Worship Music“ und „For All Kings“ sowie All-Time-Hits. Von den vier Großen des Thrash (Metallica, Megadeth, Anthrax und Slayer) hat jeder andere Favoriten. Meine Band war schon immer Anthrax, weil sie sich innerhalb des Metal-Zirkus nicht allzu ernst genommen haben. Die letzten Male waren Anthrax immer als Vorband unterwegs mit anderen Bands, die ich nicht unbedingt sehen wollte. Deshalb habe ich natürlich sofort Karten bestellt, als sie als Headliner ins LKA nach Stuttgart kommen sollten. Ich finde, dieser Club hat dafür genau die richtige Größe. Vorband waren The Raven

Weiterlesen
Kala Mahagoni Sopran Ukulele schräg

Kala KA-15S Mahagoni Sopran Ukulele Test

„Wer ausprobieren möchte, ob ihm Ukulele Spaß macht, bekommt mit der Kala Mahagoni Sopran Ukulele ein tolles Instrument. Ich habe viele Modelle dieser Preisklasse verglichen. Letztendlich hat mich die Kombination aus perlendem Klang, schönem offenporigen Satin-Finish und Preis (mit Tasche und Markensaiten von Aquila!) überzeugt. Die Mechaniken halten die Stimmung, das Holz sieht gut aus, der Klang stimmt. Wer einfach eine gute und preiswerte Einsteiger-Ukulele sucht, liegt mit der Kala KA-15S genau richtig!“ Bewertung bei musicstore.de, 20.11.2016 Wer Gitarre spielt und auch mal Ukulele spielen möchte, wird von der riesigen Auswahl fast erschlagen. Es gibt von Plastikmodellen für 20 € bis zu massiven Ukulelen aus Koa-Holz für ein paar Hundert Euro. Wenn man nur einmal ausprobieren möchte, ob einem Ukulele Spaß macht, reicht erst mal ein Modell für ca. 50 bis 80 Euro.

Weiterlesen
Fryette Valvulator GP/DI schwarz schräg

Fryette Valvulator GP/DI Test – ultimativer Recording D.I. Amp

Fryette ist als Hersteller von Boutique-Amps und hochwertigen Röhren-Endstufen aus Los Angeles bekannt. Mit dem GP/DI Valvulator hat Steve Fryette einen einkanaligen 1-Watt Vollröhren Recording-Amp entwickelt. Der GP/DI funktioniert nicht nur als Luxus-DI Box mit Frequenzkorrektur sondern mit Box auch als vollwertiger Verstärker und ohne Box als Kopfhörer-Verstärker mit Effektweg.

Weiterlesen