Kala Mahagoni Sopran Ukulele Schräg

Kala KA-15S Mahagoni Sopran Ukulele Test

„Wer ausprobieren möchte, ob ihm Ukulele Spaß macht, bekommt mit der Kala Mahagoni Sopran Ukulele ein tolles Instrument. Ich habe viele Modelle dieser Preisklasse verglichen. Letztendlich hat mich die Kombination aus perlendem Klang, schönem offenporigen Satin-Finish und Preis (mit Tasche und Markensaiten von Aquila!) überzeugt. Die Mechaniken halten die Stimmung, das Holz sieht gut aus, der Klang stimmt. Wer einfach eine gute und preiswerte Einsteiger-Ukulele sucht, liegt mit der Kala KA-15S genau richtig!“
Bewertung bei musicstore.de, 20.11.2016

Wer Gitarre spielt und auch mal Ukulele spielen möchte, wird von der riesigen Auswahl fast erschlagen. Es gibt von Plastikmodellen für 20 € bis zu massiven Ukulelen aus Koa-Holz für ein paar Hundert Euro. Wenn man nur einmal ausprobieren möchte, ob einem Ukulele Spaß macht, reicht erst mal ein Modell für ca. 50 bis 80 Euro.

Kala Mahagoni Sopran Ukulele Hals

Nachdem ich unzählige Seiten im Internet angeschaut habe und Modelle verschiedener Hersteller verglichen habe, fiel meine Wahl auf diese günstige Kala Mahagoni Ukulele für 67 €. Das Sopran-Modell ist sicherlich die am weitesten verbreitet Ukulele. Dank eines Gutscheins bekam ich sie beim Musicstore sogar noch 10 € günstiger.

Kala Mahagoni Sopran UkuleleDie Kala KA-15S Sopran Ukulele ist komplett aus Mahagoni (Boden, Decke, Zargen und Hals) mit einem Griffbrett aus Palisander (Rosewood). Das dunkle Holz sieht schlicht aber elegant aus mit seiner offenporigen, matten Satin-Oberfläche. Optisch gefällt das eingebrannte Muster um das Schallloch. Die Ukulele kommt sogar mit den guten Aquila Super Nylgut Saiten und klingt nach dem ersten Stimmen sofort nach Hawaii 🙂

Gestimmt habe ich meine Ukulele erst einmal klassisch in C-Stimmung auf G-C-E-A. Als Gitarrist muss man sich durch die oktavierte oberste Saite etwas umgewöhnen. Aber dafür lassen sich die ersten passenden Ukulele-Akkorde einfach greifen. Die meisten Akkord-Begleitungen spielen sich ohnehin in den ersten der 12 Bünde ab. Die offenen Mechaniken halten die Stimmung der Saiten gut. Der Klang der Ukulele ist weich und voll (für so ein kleines Instrument) mit perlenden Höhen. Man möchte sofort Raabigramme oder „Somewhere over the rainbow“ anstimmen 🙂 Auch Einzelnoten klingen gut, auch wenn sie bei der kleinen Größe natürlich nicht das Sustain einer Les Paul haben.Kala Mahagoni Sopran Ukulele Mechaniken

Es empfiehlt sich ein Stimmgerät, das an die Kopfplatte geklemmt werden kann. Dabei sollte man beachten, dass die Kopfplatte nur ca. 1 cm dick ist und Gitarren-Stimmgeräte evtl. etwas locker sitzen. Am besten vorher ausprobieren. Diese Ukulele kommt übrigens mit einer einfachen Tasche. Das hat sie anderen preisgünstigen Modellen voraus. Auf Tour würde ich damit nicht gehen, aber für einen einfachen Transport reicht sie erst einmal.

Kala Mahagoni Sopran Ukulele mit TascheFAZIT
Die Kala KA-15S Mahagoni Sopran Ukulele ist ein einfach Instrument, dass durch Klang und Optik überzeugt. Anfänger bekommen eine Ukulele, die stimmstabil und mit typischem Klang Lust darauf macht, richtig spielen zu lernen. Gitarrenumsteiger müssen sich zwar erst an die kleinen Bünde gewöhnen, aber erweitern ihre Fähigkeiten mit einem schönen Instrument, dass man immer dabei haben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.