ADA PBF Flanger

ADA PBF Flanger Kurztest

Der A/DA Flanger ist eine Legende unter den Modulationseffekten. Früher war er ein Verkaufsschlager, aber ab Mitte der 80er gab es ihn nur noch gebraucht für Mondpreise. Seit 2014 gib es den ADA Flanger als Neuauflage zu kaufen. Und seit diesem Jahr gibt es den originalen Klassiker-Sound auch in einem kleineren Gehäuse: Den A/DA PBF Flanger (Pedal Board Friendly).

Die Firma A/DA ist eher ein Exot unter den Verstärker und Pedal-Herstellern und vielleicht nicht so bekannt, wie andere große Namen. Nichtsdestotrotz haben sie einige legendäre Produkte im Programm. Bevor A/DA in den 80ern mit dem MP1 einen der bekanntesten Gitarren-Preamps (u.a. Nuno Bettencourt, Paul Gilbert, Vito Bratta, Skid Row) baute, hatten sie schon einen Verkaufsschlager mit ihrem Flanger-Pedal. 50.000 Stück haben sie davon verkauft.

ADA PBF Flanger stehendWeil mein allererstes Effektpedal überhaupt ein abgerockter Vintage MXR M117 Flanger war, war ich immer etwas vorbelastet, was Flanger angeht. Ich wollte ein mal diesen sagenumwobenen A/DA Flanger ausprobieren, nur gab es den eben ab Mitte der 80er nicht mehr zu kaufen. Blöd, wenn man erst Anfang der 90er anfängt, Gitarre zu spielen.

Auf ebay gebrauchte Modelle aus den USA ab 500 $ gehandelt. Umso glücklicher war ich, als A/DA (die es nach einer Auszeit von ein paar Jahren mittlerweile wieder gibt) den Flanger vor ein paar Jahren als Reissue Neuauflage wieder anbot. Ihr neuester Coup ist jetzt der originale Sound in einem kleineren Gehäuse: Der PBF Flanger (Pedal Board Friendly).

Der A/DA PBF Flanger klingt warm und hat erst mal einen weicheren und nicht ganz so metallischen Flange im Vergleich zum MXR. Durch entsprechende Einstellungen beherrscht der PBF aber sowohl den klassischen Düsenjet Swoosh als auch Chorus, Vibrato und noch einiges mehr. Es empfiehlt sich, wirklich alle Einstellungen auszuprobieren, denn der A/DA Flanger ist enorm vielseitig. Erste Anhaltspunkte bietet diese ADA PBF Flanger Settings (PDF Download, ca. 90 kB).

Paul Gilbert hat früher oft vorgeführt, wie man aus dem A/DA Flanger auch eine Polizeisirene machen kann. In der Tat ist der PBF mit seinen analogen Schaltkreisen zu Klängen in der Lage, die ich noch aus keinem digitalen Pedal rausholen konnte. Dabei beeinflussen sich alle Regler gegenseitig und können endlose Feedback- und Krach-Orgien erschaffen. Damit ist der ADA PBF Flanger vor allem ein Tipp für experimentierfreudige Klangbastler, die völlig neue Sounds suchen. Das damit sogar Dubstep und noch viel mehr möglich ist, zeige ich in diesem Video: ADA PBF Flanger Sonic Frenzy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.