Simplay Musikplayer

Simplay – einfacher Musikplayer für OSX

Was mir am Mac schon immer gefehlt hat, war ein Musikplayer, der einfach und schnell MP3 abspielen kann. Natürlich stößt man früher oder später auf Vox (die alte Version, die neue läuft auch nicht mehr so richtig rund). Ursprünglich von Alessio Nonni entwickelt, war die App jahrelang Stammgast auf meinem Rechner. Eine klare aufgeräumte Oberfläche, die genau eins macht: Musik abpsielen. Meistens möchte ich nämlich keine Playlisten, Genre-Verwaltung, Cloud-Synchronisation oder ähnlichen Ballast, sondern nur Musik hören. iTunes geht aus diesem Grund schon seit Jahren überhaupt nicht mehr. Allein bis iTunes geladen ist, ist die normale dreieinhalb Minuten Single schon aus.

Dass iTunes als eierlegende Wollmilchsau immer unbenutzbarer wird, haben Studenten der Fachhochschule Potsdam zum Anlass genommen, die App in funktionale einfache Apps zu zerlegen. Das sieht teilweise nicht nur sehr schick aus, sondern wird auch dem einstigen Anspruch Apples gerecht, intuitive Hardware und Software zu entwickeln. Simplay bietet dabei eine einfache Oberfläche für das schnelle Abspielen und Anhören von Musik. Anklicken, Musik, fertig. So einfach kann das gehen. Und natürlich benötigt so eine kleine App auch nicht die enorme Rechenleistung, die ein Koloss wie iTunes mittlerweile beansprucht.

Die Ideen der Studenten, die einzelnen Funktionen von iTunes in einzelne kleine Apps auszugliedern ist auf jeden Fall ein sehr vielversprechender Ansatz. Bis Apple diese sehr guten Anregungen aufgreift und iTunes endlich benutzbar macht, tröste ich mich allerdings noch mit Vox, das hoffentlich noch lange läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.